Unterschied Psychologe/in – Psychotherapeut/in – Psychiater/in

Oft sorgen die unterschiedlichen „Psy“ – Berufe für Verwirrung. Daher fasse ich Ihnen hier kurz Zusammen, wo genau die Unterschiede liegen:




Psychologe/Psychologin – diese Bezeichnung darf nur nach abgeschlossenem Psychologiestudium (mind. 5 Jahre) geführt werden. Anschließend muss eine Ausbildung zum Klinische/n Psychologe/in (2 Jahre) plus. 2.000 Stunden praktische Erfahrung absolviert werden.


Psychotherapeut/Psychotherapeutin – hierbei handelt es sich um eine Ausbildung, die ohne Studium oder speziellen Quellberuf absolviert werden kann. Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen (ca 2 Jahre) und einem praktischen Teil (3-5 Jahre), in Zuge dessen man sich für eine von 21 Therapieschulen entscheiden muss.


Psychiater/Psychiaterin – ist ein Facharzt/eine Fachärztin für Psychiatrie. Dementsprechend ist ein Humanmedizinstudium die Grundausbildung, gefolgt von einer 5 jährigen Fachausbildung.